Wildes Menü …wenn schon, denn schon…

Hallo zusammen, kennt ihr mich noch? Hui, die Zeit verfliegt, aber es ist gerade arbeitsmäßig Hochsaison. Ich brauch ja immer meine Zeit bis ich mich wieder eingefunden habe – ist schon eine Umstellung, wenn man nur einmal im Jahr „richtig“ arbeitet – hehe. Dafür habe ich heute für euch nicht nur ein Rezept für euch, auch nicht zwei, sondern DREI! Ein ganzes Menü – wenn schon, denn schon. Ich bitte euch davon abzusehen, dass die Fotos echt grauenhaft sind, aber wenn Essen auf dem Tisch ist, muss es schnell gehen. Aber lasst euch nicht von den Fotos triggern, es schmeckt nämlich wirklich gut.

 

Wildes Caprese:

Tomaten mit Mozarella und Giersch (man kann aber genau so auch junge Löwenzahnblätter nehmen – das hab ich hier schon mal gemacht) mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico abschmecken.

 

Wildes Menü: Wildes Caprese, Wildkräuterrisotto, Gundermann-Tiramisu

 

Wildkräuterrisotto:

Zwiebel und Knoblauch andünsten und Risottoreis dazu, nach Packungsanleitung zubereiten. Zum Schluss Butter und Parmesan dazu und pro Person eine Handvoll Kräuter (Brennnesselspitzen, Sauerampfer, Schafgarben-Blätter, Gundermann, Dost, Löwenzahnblätter, junger Spitzwegerich). Als Topping schauen Brennnessel-Chips ganz super aus.

 

Wildes Menü: Wildes Caprese, Wildkräuterrisotto, Gundermann-Tiramisu

 

Gundermann-Tiramisu:

Form mit Biskotten auslegen und mit Kaffee beträufeln. Zwei Packungen Mascarpone mit drei Bananen und Honig vermischen und klein gehackten Gundermann hinzugeben (auf diese Menge haben wir ca 2 Handvoll genommen) – abwechselnd mit Biskotten schickten und zum Schluss mit Kakaopulver bestreuen – kühl stellen – das reicht als Dessert für 10 Personen.

 

Wildes Menü: Wildes Caprese, Wildkräuterrisotto, Gundermann-Tiramisu

 

Dazu passt ganz wunderbar die Gipfelstürmer-Limonade aka Wiesendudler.

 

Lasst es euch schmecken und zack bin ich auch schon wieder weg. Bis ganz bald!

 

P.S.: Wie immer mit dabei bei GRÜNZEUG[welove green stuff] von den Naturkindern.

 

 

2 Kommentare:

  1. Lecker! Da möchte ich doch am liebsten sofort loslegen. Das Risotto sieht köstlich aus, von wegen grauenhafte Fotos. Also mir machen die Bilder ordentlich Appetit!
    Liebe Grüße, Sabrina

    • Liebe Sabrina, nicht nur lecker, sondern auch noch gesund ;-) Reden wir einfach nicht über die Bilder… ich find sie schlimm, aber kaltes Essen noch viel schlimmer ;-) glg Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.