Pinsel aus Naturmaterialien …Bloggertreffen der Vollprofis…

Bis dato kannte ich ja keine meine Bloggerkolleginnen persönlich, außer Lea von escape town – btw: Happy Birthday, meine Liebe – aber die habe ich kennen gelernt und DANN sind wir erst drauf gekommen, dass wir beide bloggen: ich hab sie dann eh auch erkannt, sie mich nicht, lag vermutlich an den marginalen Unterschieden in der Reichweite ;-).

 

DIY: Pinsel aus Naturmaterialien selber machen

 

So, aber diese Woche hatte ich ein richtiges, geplantes Blogger-Date und zwar mit Sandra von der Lieblingsbande. Zuerst noch yay, wie cool und je näher der Termin rückte: nay, was, wenn die nicht so nett ist, wie virtuell? Ach was, schlimmsten Fall lass ich mir eine Ausrede einfallen, die seh ich eh nie mehr wieder. Tsä, mein Bauchgefühl hat mich total getrügt: die war nett, ECHT NETT sogar. Die zwei Stunden sind wie im Flug vergangen und es war so lustig, nett und vertraut – die will ich wieder sehen.

 

Natürlich ist das Business nicht außer Acht gelassen worden:

  • tiefgründige Diskussionen über Followers (kenne jeden einzelnen persönlich!)
  • die Dos and Don‘ts des Blogger-Stylings (geh‘ nieeeemals unmanikürt außer Haus, wer weiß, was du präsentieren musst!)
  • Analyse der Nischen-Platzierung (also, ich bin ganz sicher keine Mama-Bloggerin!)

 

DIY: Pinsel aus Naturmaterialien selber machen

 

Also zumindest bin ich laut Brigitte MOM keine Familien-Bloggerin: „Es tut uns wahnsinnig leid, aber leider passt Ihr Blog üüüüberhaupt nicht in unser Konzept, Familienblogs vorzustellen.“ Ohhhh, wie schade, aber wisst ihr was? Mir wurscht. Die folgende Anleitung ist jetzt also weder für Mütter, Väter, Kinder, Familien, noch für irgendjemanden, der nur im Entferntesten mit Kindern zu tun hat… ich geh jetzt unter die Beauty-Blogger – die Pinsel kann man nämlich auch zum Schminken verwenden. Ich bin ja anpassungsfähig.

 

Man braucht für die Pinsel aus Naturmaterialien:

  • Gräser, Moos, Zweige…
  • kleine Äste
  • Paketschnur (eigentlich bin ich ja ein Paketschnur-Blog)
  • Wasserfarben oder flüssige Schminke ;-)

 

DIY: Pinsel aus Naturmaterialien selber machen

 

So geht‘s:

Zuerst werden die kleinen Äste auf die gewünschte Länge gestutzt und anschließend die gesammelten Naturmaterialien mit der Paketschnur befestigen. Wegen nicht vorhandener Schminke hab ich mich doch für die Wasserfarben entschieden. Ich empfehle davor mit einem richtigen Pinsel die Farbe aufzumischen, da die selbstgemachten Pinsel ein bisschen filigran sind, aber für strukturelles Malen sind sie super gegangen.

 

DIY: Pinsel aus Naturmaterialien selber machen

 

P.S.: Wie immer mit dabei bei GRÜNZEUG [we love green stuff] von den Naturkindern.

P.P.S.: Liebe Sandra, es war ganz wunderbar und hoffe ganz fest, dass es NICHT das erste und letzte Treffen zugleich war. Außerdem würde ich noch deine Hausnummer brauchen, dass ich dir zu einem uns bekannten Zeitpunkt, die Hütte ausräumen kann ;-).

4 Kommentare:

  1. Juhu!

    Nach echt langer Pause komme ich mal wieder bei all den Blogs vorbei, die ich vor meiner Pause spannend fand. Und das mit den Pinseln, das finden meine Kinder bestimmt toll….vielleicht mach ich das tatsächlich am Wochenende.

    Kennst du wirklich alle, die deinen Blog lesen? Ich kann das gar nicht glauben.

    • Juhuuu zurück, ich bin ja derzeit auch so schlecht im Blog-Lesen, aber bald kommt der Winter, dann häng ich mehr vorm Laptop. Ich finde den Pinsel mit Moos am besten, die Gräser haben nicht soooo optimal gegriffen.

      Nein vermutlich kenn ich eh nicht alle Leser, aber als Mini-Micro-Blogger darf man das schon mal so salopp daherbringen ;-) lg

  2. Liebste Uli, ich fand unser Treffen auch voll guat… War danach ganz beschwingt; ich habe mich riesig gefreut! Bald wieder, das wäre schön!
    Die Pinsel sind super! Grüner Lidschatten würde ich mit dem Thuia (?) auftragen, sieht sehr natürlich aus, finde ich. Für Bartstoppeln nehme ich gerne das Moos. Klasse, klasse, klasse. Die Lippen mache ich ja immer mit Birkenästchen, aber ich werde deinen Tipp mit den Gräsern UNBEDINGT ausprobieren… Ich liebe deinen Biuti-Blog! Du hast es gut!
    Sei lieb umarmt! Liebste Grüsse aus dem düsteren Wien und bis bald.
    Sandra
    PS: Bei uns gibt es leider mehr zum Aufräumen, als zum Ausräumen…

    • Hahaha liebe Sandra, ich muss dich zu meiner Co-Bloggerin machen, weil WIE man die Pinsel anwendet, da hätt ich noch tüfteln müssen ;-) Liebste Grüße an deine Bande und dicke Umarmung an dich, Uli

      P.S.: Ich hätt eh nicht hingefunden ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.