Gute Nacht Tee …Booklove „Kräuternest“…

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ich liebe es ja, Workshops, Wanderungen und Kurse zu halten – meistens sind meine Teilnehmer freiwillig bei mir und ich habe zu 99 % total sympathische und nette Menschen in meinen Veranstaltungen. In meinen mittlerweile 8 Jahren als Kursleiterin hatte ich erst eine Gruppe, bei der ich mir gedacht habe „aber gezwungen hab ich euch nicht, oder?“ und eine Lehrperson, die gemeint hat, dass die 4,50 €, die ich pro Kind verlange (3 Stunden Programm inkl. Jause und Handout, wahlweise am Arsch der Welt) eine bodenlose Frechheit sind. Nun gut, konstruktive Kritik bringt einen bekanntlich weiter… Aber mehr freut mich schon Lob und Begeisterung, eh klar.

Aber am allermeisten freut mich Lob von Kindern – Ein „weißt du, dass du echt spitze bist?“ hat mich fast zu Tränen gerührt. Ok, es hat mich zu Tränen gerührt. Oder wenn ich durch das Dorf gehe und die Kinder mir mit „Hallo, liebe Kräuterfee“ zuwinken – die Zeiten, wo mir nämlich junge, fesche, potentielle Heiratskandidaten nachpfeifen ist schon lange vorbei. Kurzum: ich liebe es, mit Kindern zu arbeiten – die Neugierde, Begeisterungsfähigkeit und Denkweise ist ungemein herzerfrischend und bereichernd.

Umso mehr freut es mich heute, ein ganz besonderes Buch vorzustellen: Kräuternest von von Iris Therese Lins, das mir der liebe Freya-Verlag zur Verfügung gestellt hat. Schon im Vorwort musste ich immer mit dem Kopf nicken: Ja, ja, ja und nochmal ja. Liebe Iris, du hast , so recht – wir müssen uns nur trauen und mutig sein.

 

Rezept: Gute Nacht Tee mit Apfelschalen, Kamille und Zitronenmelisse - Booklove "Kräuternest"

 

Kräuternest ist ein Buch für Eltern und Kinder, um gemeinsam die Welt der Pflanzen zu erleben, zu be-greifen (der Bindestrich ist btw Absicht). 21 Heilkräuter und Pflanzen werden von allen Seiten beleuchtet: Was bedeutet der Name, wie sieht die Pflanze aus und wo fühlt sie sich wohl, was darf man von der Pflanze nehmen und für was wird es verwendet, Geschichten, Zauber und Magie sowie Rezepte runden das umfangreiche Pflanzenporträt ab.

Ich habe natürlich schon vieles gekannt – nanonanet, is ja a mei Job – aber selbst für mich – wie das schon wieder klingt, als wäre ich die oberste Obrigkeit der Kinder-Kräuterpädagogik – waren neue Ideen dabei und es ist für mich ein supertolles Buch, weil es quasi eine Zusammenfassung all meiner Bücher ist, die ich gerne verwende. Die Pflanzen sind leicht zu erkennen und haben keine giftigen Doppelgänger, die Rezepte sind einfach nachzumachen, die Sprache verständlich und kindgerecht, sodass ältere Kinder schon alleine mit dem Buch arbeiten können. Ganz großes Lob für die Fotos und die entzückenden Illustrationen – das ist für mich immer gaaaanz wichtig, das Buch Kräuternest ist ein Must-Have für jeden der Kinder hat und die Natur nur ein bisschen mag ;-).

 

Rezept: Gute Nacht Tee mit Apfelschalen, Kamille und Zitronenmelisse - Booklove "Kräuternest"

 

Liebe Iris, ganz, ganz großes Kompliment für das wirklich tolle Buch, ich werde es sehr, sehr gerne weiter empfehlen und ein paar Eltern in meinem Bekanntenkreis damit beglücken. Ein Rezept möchte ich gerne vorstellen, ich hab mich zwar nicht entscheiden können, ob es die Tröstebox wird oder doch was anderes, schlussendlich ist es aber der Gute Nacht Tee geworden.

 

Rezept: Gute Nacht Tee mit Apfelschalen, Kamille und Zitronenmelisse - Booklove "Kräuternest"

 

Man braucht für den Gute Nacht Tee:

  • 1 TL getrocknete Kamille
  • 1 TL getrocknete Zitronenmelisse
  • 1 kleine Handvoll Apfelschalen
  • ½ l heißes Wasser

 

Rezept: Gute Nacht Tee mit Apfelschalen, Kamille und Zitronenmelisse - Booklove "Kräuternest"

 

So geht‘s:

Die Kräuter und Apfelschalen mit heißem Wasser übergießen und 8 Minuten ziehen lassen, mit Honig süßen und dann genießen… Wir haben noch aus dem Apfel Herzln ausgestochen und den Tee gepimpt – geschlafen hat danach zwar keiner, aber lecker war er ;-)

 

Rezept: Gute Nacht Tee mit Apfelschalen, Kamille und Zitronenmelisse - Booklove "Kräuternest"

 

Ihr könnt die Teemischung und noch viele andere tolle Sachen auch direkt über die Kräuternest-Seite von Iris beziehen.

In diesem Sinne: Winke-Winke ins Ländle und nochmals Danke für das großartige Buch!

P.S.: Wie immer mit dabei bei GRÜNZEUG [we love green stuff] von den Naturkindern.

2 Kommentare:

  1. Liebe Uli,
    das Buch klingt sehr interessant. Über Kräuter gibt es so viel zu erfahren (und ich weiß so wenig darüber).
    Ich habe lange als (u.a. Yoga-)Trainerin gearbeitet und hatte über die Jahre auch mal den ein oder anderen Nörgler dabei. Die gibt es wohl überall und ist eine Sorte Mensch, der man es nicht recht machen kann ;-). Toll, das Du es mit Humor nimmst und Deiner Linie treu bleibst.
    Viele liebe Grüße
    Leni

    • Liebe Leni, also mir gefällt das Buch wirklich sehr gut. Ich denke auch, dass das einfach dazu gehört, sooo persönlich hab ich es dann auch wieder nicht genommen ;-) Hattet ihr einen schönen ersten Advent? glg Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.