Blättergeister und Pizza Pizza …gemeinsame Sache…

Werbung wegen Blogverlinkung.

Boohoo – ich sag es gleich: wir feiern kein Halloween, ABER die Sandra von der Lieblingsbande hat sich das diesmal für die |gemeinsame Sache| gewünscht. Sie bringt mich an meine Grenzen, aber sie wünscht, ich spiele.

Gemeinsame Sache - Lieblingsbande & the lowredeyes exp.

Tja, warum mag ich Halloween nicht. Vorab, ich mag auch den Fasching nicht – verkleiden ist bäh, Verkleidungen basteln genauso. Zumindest muss man an Halloween nicht lustig sein. Immerhin. Dann Grund Nr. 2: der Kürbis. Zugegebenermaßen, ich hab auch schon welche geschnitzt, die dann in unserer Sackgasse auch keiner gesehen hat und die nach vier Tagen feuchtfröhlich vor sich hingeschimmelt haben. Auch bäh. Und vielmehr bäh ist, dass so ein Halloween-Kürbis einiges an Suppe hergeben würde, aber die ist mit Schimmel mehr für die Tonne als für den Teller. Da lass ich mir die Pizza von Sandra schon lieber gefallen – btw die Mehrzahl davon ist PizzE nicht Pizzen, auch nicht Pizzas, ich hasse das, wenn das wer falsch sagt.

Pizza Pizza von Frau Liebblingsbande

Grund Nr. 3 meiner Aversion gegen Halloween ist das Süßigkeiten schnorren, die Sternsinger singen zumindest, aber die Bälger aus der Nachbarschaft haben trotz milder Gaben – geilstes Kaubonbon-Zeug mit Gruselfaktor, das es Zuhause nicht alle Tage gibt – mir den Parkplatz inklusive Vordach mit Konfetti eingesaut haben. Diese Rotzlöffel ;-)

DIY Blättergeister gemeinsame Sache

Nur einmal fand ich Halloween super: der Schwiegertiger hat gerade die Hecke mit der Motorsäge massiert, da kommen Frankenstein und seine Hexen die Straße rauf gekrochen. Fix und fertig von der Steigung hauchten sie noch ein schwaches „Trick or treat“ als der Schwiegertiger mit der Motorsäge um die Ecke und lässt sie noch mal an… So schnell ist Frankenstein noch nie gelaufen und so laut hab ich auch noch nie eine Hexe schreien gehört. Seit dem ist Ruhe, keine Monster, keine Bösewichte, kein Konfetti und das geile Kaubonbon-Zeug mit Gruselfaktor ist meines, ganz allein.

DIY Blättergeister gemeinsame Sache

Aber immerhin steht die Deko für das extra Grusel-Feeling: einfach seit Mai keine Spinnweben mehr entfernen und die Untoten gruseln in Form von Blättergeistern vom Fenster herab.

DIY Blättergeister gemeinsame Sache

Man braucht für die Blättergeister:

  • Blätter – am besten Ahorn
  • Blumenpresse
  • schwarzen Stift
  • doppelseitiges Klebeband

So geht‘s:

Zuerst die Blätter in der Blumenpresse oder in einem dicken Buch pressen und dann mit dem doppelseitigen Klebeband am Fenster befestigen. Augen und Mund aufmalen – fertig.

DIY Blättergeister gemeinsame Sache

In diesem Sinne „I witch you a happy Halloween“.

4 Kommentare:

  1. Du liebe Güte, Uli… Alles nur für mich! Ich mag Halloween auch nicht, aber hier findet es statt und deshalb mach ich gute Mine. Du weisst schon. Also deine Blättergeister sind wunderschön geworden und sollte ich irgendwann mal als Frankenstein bei euch um die Häuser ziehen – obacht – ich hab für gewöhnlich meine Gartenschere mit dabei und würde deinem Schwiegertiger Hokuspokus beim Roden helfen. Liebe Grüsse den Sternsingern, den Hexen und all denen, die euer Haus an Halloween lieber links liegen lassen.
    Kusskuss

    • Also da würde sich der Schwiegertiger freuen, da wird er zum Schnurrkätzchen ;-) UND: ich bin kein Fan vom Duden, der erlaubt ja alles ;-) dio mio, würden die die kleinen Siciliani weinen, wenn man dort zwei Pizzen bestellt ;-) Umarmung

  2. Haha, du bist ein Wahnsinn :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.