Sterne aus Teelichthülsen {Weihnachtsschmiede}

Yay, ich darf heuer zum zweiten Mal ein Türchen bei der Weihnachtsschmiede sein! Hier treffen sich Bloggerinnen und lassen es anständig weihnachten. Rezepte, Deko, DIY lassen das Herz klingelingelingeln.

 

Upcycling von Teelicht-Hülsen zu Sternen - DIY Karten basteln

 

Ich habe einen relativ hohen Verbrauch an Teelichtern: Salbenöfchen, Duftlampe, Beleuchtung… was mich allerdings ein bisschen stört, sind die Teelichthülsen, die übrig bleiben. Kann man ja eigentlich für nichts mehr gebrauchen. Kann man nicht? Natürlich kann man… Wir haben damals – im letzten Jahrtausend – im Kindergarten zu Weihnachten solche Staniol-Sterne gemacht, ich glaube damals war das Teelicht noch gar nicht erfunden, aber das Prinzip ist das Gleiche.

 

Upcycling von Teelicht-Hülsen zu Sternen - DIY Karten basteln

 

Man braucht für die Sterne aus Teelichthülsen:

  • verbrauchte Teelichter
  • Schere
  • Kuli
  • Nudelholz oder etwas zum „Bügeln“
  • ich habe meine für Weihnachtskarten verwendet, dann braucht man noch Karten-Rohlinge o. ä.
  • man kann sie aber auch als Anhänger verwenden oder als Girlande – für das benötigt man noch Nadel und Faden

 

Upcycling von Teelicht-Hülsen zu Sternen - DIY Karten basteln

 

So geht‘s:

Zuerst wird das restliche Wachs aus den Teelichthülsen raus gemacht. Anschließend den Rand gleichmäßig einschneiden und mit dem Nudelholz in eine flache Form bringen. Mit der Schere werden dann die „Kastln“ in Zackenform gebracht. Auf der nicht so schönen Seite dann mit Kuli – ACHTUNG: nicht zuuuu fest drücken – ein Muster malen. Jetzt wären die Sterne schon mal fertig. Ich habe sie zur Verschönerung von den Weihnachtskarten verwendet, aber man kann genauso Anhänger oder eine Girlande damit anfertigen, wenn man sie mit Nadel und Faden bearbeitet. Das war eigentlich der ursprüngliche Plan, aber für mich als Grobmotoriker war die ganze Sache dann doch zu filigran.

 

Upcycling von Teelicht-Hülsen zu Sternen - DIY Karten basteln

 

Jetzt schaut noch schnell bei Herzkiste vorbei, die gestern was gezaubert hat und freut euch auf morgen, da ist Mein gehäkeltes Herz an der Reihe… und natürlich bei allen anderen auch.

 

Upcycling von Teelicht-Hülsen zu Sternen - DIY Karten basteln

 

Ich wünsche euch allen eine schöne Adventszeit!

 

P.S.: Wie immer mit dabei bei GRÜNZEUG[we love green stuff] von den Naturkindern.

Image Map

10 Kommentare:

  1. Liebe Uli, das ist ja mal eine coole Idee und Resteverwertung par excellence! Genial! Die Technik kenne ich auch noch aus dem Kindergarten, aber auf die Idee als Grundmaterial leere Teelichter zu nehmen, wäre ich nie gekommen. Und das Ergebnis sieht richtig toll aus, ein echter Hingucker!
    Liebe Grüße, Sabrina

    • Danke, ich nehm‘ sehr gerne die Kindergarten-Ideen von unserer Sr. Gerthilde (ja, ich war im katholischen Kindergarten, statt Tanten mit Schwestern ;-) her. Sie war zwar recht eigen, aber sehr kreativ. glg Uli

  2. Das ist wirklich eine schöne und einfache Idee. Muss ich mir unbedingt merken.

    Lieben Gruß

    Natalie

  3. Richtig schöne Karten!
    Gefällt mir super das etwas rustikale, endlich mal nicht so viel Glitzer :D

    xx
    Josie

  4. Das ist ja eine wunderbare Upcycling-Idee! Gerade in der Weihnachtszeit kommen ja doch einige leere Teelichter zu Stande & ich habe mich schon immer gefragt, was man daraus tolles zaubern könnte! Danke für deine Inspiration :)

    Vielen Dank, dass du auch dieses Jahr bei der Weihnachtsschmiede wieder dabei warst <3

    Liebst, Aileen

    • Hallo liebe Aileen – Danke für das Lob, ja gerade jetzt hab ich zig Hülsen. Sind aber immer noch nicht alle aufgebraucht, mal schauen, was mir noch so einfällt. Danke für die tolle und perfekte Organisation, glg Uli

  5. Das ist ja hübsch geworden, gefällt mir echt total gut! Zumal das sehr simpel ist. ♥ Ich habe ja eine große Stempelliebe und deine sehen klasse aus. *-*

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.