Preiselbeere

Preiselbeere

Vaccinium vitis-idaea

VolksnamenGrantlbeere, Kronsbeere, Moosbeere, Steinbeere
Pflanzenart – HöheHeidekrautgewächs, mehrjährig, 30 cm
BlütezeitMai, Juni
InhaltsstoffeGerbstoffe, Arbutin, Salidrosit, Flavonoide, Vitamine, Mineralstoffe, Fruchtsäuren, Pektin
Eigenschaftendesinfizierend, harntreibend, zusammenziehend, nervenberuhigend

Anwendungen

Die roten Früchte werden wegen ihres hohen Mineralstoff- und Vitamingehalts gerne eingekochte. Für einen Frischeverbrauch schmecken die Beeren zu streng. Preiselbeeren haben zusammenziehende und antiseptische Eigenschaften bei Harnwegserkrankungen.

aus: „Die Kräuter in meinem Garten“ von Felix Grünberger & Siegrid Hirsch, Freya Verlag, 2008

Kommentare sind geschlossen