Herbstdomino …Time to play…

Wer kennt es nicht: man ist mit den Kindern draußen, spazieren und da man vorzugsweise meist die gleiche Runde macht, wird‘s dann irgendwann fad – alle Bäume, Blumen, Steine, … haben schon einen Namen inkl. einer Lebensgeschichte. Tja, bei uns geht es eben nur nach links oder rechts, weil nach vor und nach hinten wird es steil. Außerdem fahr ich nicht mit dem Auto zum Spazieren, ökologisch eine Farce…

So. Die Mama ist bis so ca. zwei Jahren interessant, aber dann wird sie langweilig, verdammt langweilig – tja, dann muss sich das – Muttertier eben was einfallen lassen, um die tägliche Gassi-Runde ein wenig attraktiver zu gestalten.

Der Herbst gibt ja so einiges her, da ist es nicht wirklich schwierig, die Kids bei Laune zu halten – an dieser Stelle sei nun eine kleine Entschuldigung angebracht: „ Lieber Petrus, sorry, dass ich hier so gestänkert habe, jetzt machst du deinen Job nämlich wieder 1 A.!“

 

Landart - Herbstdomino: Blätter, Kastanien, Hagebutten, Äpfel, Nüsse

 

Man braucht für das Herbstdomino:

  • viele Naturmaterialien wie Äpfel, Hagebutten, Blätter, Kastanien, Tschurtschen, Nüsse…

 

Landart - Herbstdomino: Blätter, Kastanien, Hagebutten, Äpfel, Nüsse

 

So geht‘s:

Man lässt zuerst die Kinder gscheid oben Genanntes sammeln. Dann fängt einer an und legt zwei Gegenstände hin: z. B. einen Apfel und ein Blatt. Nun kommt das nächste Kind dran und legt wieder zwei Gegenstände an, entweder am Apfel oder am Blatt… und so weiter. Bei mir gibt es ja nie Gewinner oder Verlierer, also endet das Spiel dann, wenn nichts mehr da ist.

Für die Wettkampf-Mamas: jedes Kind sammelt gleich viel Gegenstände und derjenige, der als erstes alle Gegenstände verlegt hat, hat gewonnen, die anderen sind die Loser ;-) – vielleicht kann man es so formulieren, dass der Erste eben der Erste ist und die anderen sind die zweiten Sieger.

 

Landart - Herbstdomino: Blätter, Kastanien, Hagebutten, Äpfel, Nüsse

 

Aus windtechnischen Gründen haben wir das Herbstdomino indoor aufgebaut, nicht dass ihr euch wundert, dass unsere Spazierwege mit Parkett verlegt sind. Die Tschurtschen haben wir übrigens auch am Balkon zum Trocknen vergessen und die Fotos sind auch nichts Genaues… Aber es geht um die Idee.

P.S.: Wie immer mit dabei bei GRÜNZEUG[we love green stuff] von den Naturkindern.

2 Kommentare:

  1. Ah, was für eine wunderschöne Idee ist das denn bitte?!?! Bin gerade total von den Socken, weil ich das ganz ehrlich so, so super finde! Eine richtig geniale Idee und die beste Möglichkeit den Herbst zu feiern.
    Beide Daumen hoch – ich geh dann direkt mal sammeln mit dem Sohnemann (ok, ich lasse ihn schlafen und verschiebe es doch lieber auf morgen…)
    Hab einen schönen Abend! Sabrina

    • Oh danke für die lieben Worte, Sabrina. Ich mag das Spiel, weil man es immer überall spielen kann, zB auch am Fluss mit unterschiedlichen Steinen. Dem Schlaf deines Sohnes zuliebe hoffe ich, dass du bis morgen wartest :-) glg Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.